PROGRAMM 2017
 

FRÜHSTÜCKSTERMINE für Herbst


Vereinsmeierei
Nikodemusg. 3
3021 Pressbaum
Beginn jeweils um 8:30

September: 13., 27.
Oktober: 11., 25.
November: 08., 22.
Dezember: 06., 20.

23.09. Die MUSIKKANTEN: "G'schichtln aus dem Wienerwald",  20h, Einlass 18:30

Logo vMb
Karten:
VVK 22,- / AK 25,-
WELTTAG DER BÜHNENWIRTSHÄUSER NÖ
An diesem Tag werden in 13 Gaststätten gleichzeitig bundeslandweit ausgesuchte Kulturveranstaltungen abgehalten. Was also läge für uns als Bühnenwirtshaus näher, als unsere Lokalmatadore, Die Musikkanten, einzuladen: In ihren wohl einzigartigen Interpretationen schaffen sie es, die große weite Welt der Musik aller Stilrichtungen musikkantisch auf den Boden des Wienerwaldes zu bringen. Auch im neuesten Programm wird der Bogen von Argentinien über USA, Frankreich bis Deutschland gespannt. Gespannt darf man auch sein, welche unentbehrlichen Hintergrundinformationen - eben die "G'schichtln aus dem Wienerwald" - zu den Welthits geboten werden.
Wahrlich, da gibt es Einiges zu erzählen!

06.10. VORSTADTCASANOVAS: ”Schmutzige & saubere Lieder” von G. Danzer,  20h, Einlass 18:30

Vorstadtcasanovas   Logo vMb
Karten:
VVK 20,- / AK 23,- HÖRBEISPIEL
  Georg Danzer Liebhaber aufgepasst: Der Geburtstag des legendären österreichischen Liedermachers und Austropop-Pioniers ist Anlass für Gernot Ruzicka und seine Vorstadtcasanovas diesen Abend mit Schurlis Liedern zu gestalten. Es gibt mindestens zwei Künstler, die unter dem Namen Danzer bekannt sind, so Ruzicka. Der ernste Georg schrieb wunderbar melodiöse und atmosphärisch dichte Lieder über das Leben im Allgemeinen und die Liebe im Besonderen, genannt "Die sauberen Lieder". Sie füllen den ersten Teil des Programms. Der zweite Teil ist dem lustigen Schurli vorenthalten: skurrilste Gschichtln, dargestellt in seinen ”Schmutzigen Liedern“.
Gesang - Gernot O. Ruzicka
Gitarre - Andreas Landau
Bass - Georg Haider
Keyboards - Walter Heginger
Schlagzeug - Joe Eschenbacher

21.10. BOHATSCH & SKREPEK: ”Auf da Wöd"

  Logo vMb
Karten:
VVK 20,- / AK 23,-
  Eine Reise mit Bohatsch & Skrepek verspicht: Schaudern, Heulen, Schmunzeln und Lachen inklusive Lieben.
Ohne Pathos, mit enormer Musikalität und feinem Humor werdend seit 10 Jahren ihre die Gedanken in wunderbare Lieder gegossen.
Die Musik ist reduziert bis überbordend aber immer glasklar: Vom Wienerlied über den Jazz & Pop bis zum Experimentellen – es darf alles sein!
Paul Skrepek nimmt dazu seine Kontragitarre zur Hand, Helmut Bohatsch, der als schrulliger Spurensicherer in der Erfolgsserie Soko-Donau Todesfälle aufklärt, singt dazu die lodernden Texte im Dialekt.

28.10. Natasa MIRKOVIC & Matthias LOIBNER: ”WINTERREISE", 20h, Einlass 18:30

Winterreise
Natasa Mirkovic: Gesang
Matthias Loibner: Drehleier
  Salon Corso
Karten:
VVK 20,- / AK 23,-
  KLASSIK im SALON CORSO
Schubert‘s ”Winterreise” (für Stimme und Drehleie) ist eine Ikone des Liedgesangs und der abendländischen Musikkultur: Der Wanderer, der auf der verzweifelten und vergeblichen Suche nach Trost und Geborgenheit existentiellen Schmerz erfährt und sich in Todessehnsucht verliert, ist eine durchwegs romantische Figur, die zeitlos geblieben ist. In der minimalistischen Fassung für weibliche Stimme und Drehleier rückt der Liedtext intensiv in den Vordergrund, auf die ”Andacht” wartet man vergeblich. Das liegt daran, dass eine Drehleier die Singstimme nicht wie ein Klavier stützen kann: Singstimme und Drehleier müssen sich mitunter gegenseitig stützen und vereinen, was ein völlig neuer Ansatz ist. Auch Belcanto kommt nicht vor, denn die Sängerin trägt nicht im klassischen Gestus des Liedgesangs vor. Vielmehr interpretiert sie hervorragend die Stimme einer Bänkelsängerin und Musikantin, die in ein mittelalterliches Stadtbild und seine Atmosphäre passt und den Menschen auf kleinen Plätzen und in stillen Winkeln von der Winterreise erzählt. Eine Neuentdeckung, die lohnt, und der man sich unvoreingenommen und aufgeschlossen nähern sollte. Nichts für Schubert-Romantiker. Aber für Schubert.

04.11. NUGGET: Bluegrass music,  20h, Einlass 18:30

NUgget   Logo vMb
Karten:
VVK 20,- / AK 23,-
  Zum amerikanischen Traditionsfest „Thanksgiving“ präsentieren wir das Beste der heimischen Bluegrass-Szene: Nugget wurde zweimal zur besten Bluegrass-Band Europas gewählt, von der ACMF (Austrian Country Music Federation) gab es schon mehr als zwanzig Auszeichnungen.
Bluegrass entstand in den 1930er- und 1940er-Jahren im Osten der USA und wird dem breiten Genre der Country-Musik zugeordnet. Banjo, Mandoline, Gitarre, Bass und Gesang liefern das typische Klangbild, dessen besondere Note der mehrstimmige Gesang mit Terz- und Quintharmonien bildet. Kulinarisch wird der Abend von unserem USA-Liebhaber und Bühnenwirt Roli Mayer mit Truthahn, Burger & Co abgerundet.
Helmut Mitteregger: Mandoline und Gesang
Katarina Mitteregger: Bass und Gesang
Thierry Massoubre: Gitarre und Gesang
Jarda Jahoda: 5-String Banjo und Gesang.

25.11. Jimmy SCHLAGER  & die 4 HEILIGEN 3 KÖNIGE: "Klingelingeling",  20h, Einlass 18:30

Jimmy Schlager   Logo vMb
Karten:
VVK 22,- / AK 25,-
  Das Weihnachtsprogramm entlockt dem vielfach breitgetretenen Thema ungeahnte Facetten. Man erfährt all jenes, was in der offiziellen Berichterstattung bisher zu kurz gekommen ist: Die Weisen aus dem Morgenland erzählen Reiseanekdoten, ein Zimmermann namens Josef macht sich Gedanken über den Lebenswandel seiner Frau, der Weihnachtsmann kommt vom rechten Weg ab, und sogar Ochs und Esel haben einiges zu sagen… Neben diesen unterhaltsamen Exkursen ins Historisch-Philosophische kommt auch die Gegenwart nicht zu kurz: Mit gewohnt pointierten Beobachtungen werden zeitgemäße Lebensanschauungen, Konsum- und Feiergewohnheiten aufs Korn genommen. Wenn man danach beglückt, aber auch ein bisschen wehmütig, nach Hause geht, spürt man, dass Bethlehem doch wesentlich näher am Weinviertel liegt als man bisher angenommen hat.

16.12. BLONDER ENGEL & die HEDWIG HASELRIEDER KOMBO,  20h, Einlass 18:30

Blonder Engel   Logo vMb
Karten:
VVK 22,- / AK 25,-
  Sind wir uns ehrlich - Blonder Engel ist alles andere als Sternsingen!
Dennoch: Mit seiner Hedwig Haselrieder Kombo schart der junge Künstler drei heilige Könige um sich in einer Formation, die es versteht, ihre Gaben zu verteilen. Weil aber Weihrauch und Myrrhe heute nimmer so die Bringer sind und auch Gold zunehmend an Wert verliert, nehmen die Herrschaften in die vereinsMAYERbühne stattdessen ein ziemlich originelles Album mit und zelebrieren konzertant mit einer Entführung ins Elysium der Sitzmusik, wo sie uns ironisch schmähtandelnd ein Himmelreich der Blödel-Lyrik offenbaren. Hallelujah!


DAS WAR 2017
13.01.2017 WIENER BLOND
Wiener Blond   Logo vMb   Link zum Bericht & Fotoserie von Regine Spielvogel

27.01. VEREINSMEIEREI KOCHT. Cornelias Käsknöpfle / Vorarlberg
     

17.02. Diana RASINA: "Dragobete" / VEREINSMEIEREI KOCHT. / Rumänien


PapanasiSarmale
    Link zum Bericht & Fotoserie von Regine Spielvogel

25.02. LANGE NACHT DER TRACHT mit HYDRA
Ball   Logo vMb   Bericht & Fotoserie von Regine Spielvogel

11.03. STIPSITS & RUBEY : ”Gott & Söhne"
Stipsits&Rubey   STADTSAAL
PRESSBAUM
Link zum Bericht & Fotoserie von Regine Spielvogel

25.03. WANJO BANJO & VEREINSMEIEREI KOCHTT. 
Wanjo Banjo      

01.04. Die GEWÜRZTRAMINER mit GEMISCHTEM SATZ: "Tanzverbot  
die Gewuerztraminer  

Logo vMb
Link zum Bericht & Fotoserie von R. Spielvogel


22.04. STERNpunktSTERN: ” Wohnzimmerkonzert”
STERNpunktSTERN   Logo vMb  

01.05. MAYbaumfeiER mit div. Gästen
  Logo vMb    

13.05. SVÄNG: Mundharmonika-Tornado aus Finnland
  Logo vMb    

09.06. Leo LUKAS & Simon PICHLER: ”Fremde Teeren & Federn"
Leo Lukas, Simon Pichler      

24.06. GRÄTZLFEST: "Orient trifft Okzident"
   

09.09. MASCHEK REDET DRÜBER

Maschek STADTSAAL
PRESSBAUM